Mittwoch, 1. Januar 2020
Giselle
AUSZUG

Sie stellt ihre Tasse ab und legt das Frühstücksmesser auf ihr Brettchen. Dann schaut sie mich wieder an. Sie fragt:

"Wie siehst du eigentlich deinen Part bei dem Experiment?"

"Überlege mal: was muss ein Mensch mitbringen, charakterlich und so, wenn er sich entschließt, ein Tier aus dem Tierheim oder vom Züchter zu sich nach Hause zu holen?"

"Naja, er muss sich das Tier leisten können in Unterhalt, Arztkosten, Versicherungen, Steuern. Dann muss er bereit sein, Zeit mit dem Tier zu verbringen, sich mit ihm zu beschäftigen."

"Richtig, Gigi. Er übernimmt damit eine Verpflichtung. Es muss ihm Spaß machen, Pflichten zu übernehmen. Er hat damit eine große Verantwortung. Schließlich handelt es sich um ein lebendes Wesen. Er muss bereit sein, Verantwortung zu tragen - und nicht das Tier sich selbst überlassen. Er muss sich kümmern und sorgen. Das liegt nicht jedem!"

Die komplette Geschichte unter hr.petert@web.de gerne anfordern